Freiwillige Feuerwehr Boldecker Land Ortsfeuerwehr Barwedel
                               Freiwillige Feuerwehr Boldecker Land                                           Ortsfeuerwehr Barwedel

unserer Ortsfeuerwehr von 1910 - 1970

1910

Die Freiwillige Feuerwehr Barwedel wurde das erste Mal am 27.08.1910 in einem Protokoll erwähnt. Die damaligen Mitgliederzahl betrug ca. 25 Kameraden, heute haben wir ca. 330 Mitgleider, davon sind 31 im aktiven Dienst.

 

Das Beitrittsgeld betrug seinerzeit 3,- Goldmark und der Mitgliedsbeitrag 50 Pfennig im Jahr. 26 Mitglieder stellten sich freiwillig zur Bekämpfung bei Feuerausbruch zur Verfügung,

1912

konnten dann schon neue Schläuche angeschafft werden und August Schulz stellte einen Brunnen mt ca. 2000 ltr. Wasser zur Verfügung, damit mehr Gebäude im Falle eines Brandes erreicht werden konnten.

 

1921

verpflichtete man anhand einer Polizeiverordnung jeden Spannbesitzer einen Vorspann zur Verfügung zu stellen, wenn die Wehr ausrücken muss.

1925

wurde erstmals eine Musikkapelle unter Leitung des Kommandeurs Brake erwähnt. Durch Nachwuchsmangel musste sie aber im Jahre 1966/1967 nach gut 41 Jahre wieder aufgelöst werden.

 

Von 1936 - 1950

In den Kriegsjahren und danach von 1936 bis 1950 wurden ganz wenig Versammlungen und Übungen abgehalten, da viele Kameraden im Großdeutschen Reich ihre Pflicht erfüllten

1957

zählte die Freiwillige Feuerwehr 71 Mitglieder.

 

Schließlichkam im Juli 1958 eine neue Feuerwehrspritze von der Firma Wunderlich aus Gifhorn nach Barwedel.

Vom 23.-25. August 1960 feierte die Barwedeler Feuerwehr ihr 50-jähriges Bestehen, das wahrhaftig ein Volksfest wurde. Zu dieser Zeit lebten noch 12 Mitglieder.

 

Im Februar 1963 übernahm Gerhard Krawehl als Gemeindebrandmeister seine neue Aufgabe und wurde zunächst für 6 Jahre verpflichtet.

1964

Ca 6 Jahre später , genauer am 6. Juni 1964 bekam die Feuerwehr Ihr langersehntes erstes Einsatzfahrzeug. Es handelte sich hierbei um einen neuen VW Bus der ersten Generation, ein sog. T1 ähnlich dem abgebildeten Fahrzeug aus dem VW-Museum.

Ebenfalls im Jahr 1964 wurde eine 2. Gruppe in der Feuerwehr Barwedel gegründet, da sich viele Jugendliche für die Feuerwehr interessierten.

10 Jahre später im Jahr 1974 kam die 3. Gruppe hinzu.

Eine kleine Scheune diente in den Anfangsjahrzehnten als "Spirtzenhaus" und stand nahe dem heutigen Standort. Für die damalige Ausrüstung war das kleine Backsteingebäude völig ausreichend.

Mit dem neuen Einsatzfahrzeug 1964 war aber ein richtiges Gerätehaus erforderlich.

Im Juni 1967 konnten die Schlüssel für das neue Feuerwehrgerätehaus übergeben werden. Dieses neue Gerätehaus wurde in Eigenleistung erstellt und hatte damals nur eine Fahrzeugbox. Der Standort ist das heutige Gerätehaus

Mehr Informationen aus unserer Geschichte gibt's es auf der nächsten Seite.

Aktuelles

05.05.2018

SG Maschinisten Schulung

 

26.05.2018

Praxistag Ostzug

 

03.06.2018

Tag der SG Feuerwehr Boldecker Land in Weyhausen

 

03.06.2018

JF Wettbewerb in Weyhausen

 

23.06.2018

40 Jahre Partnerschaft

Lüdenhausen / Barwedel

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kai Plankemann